Stellen

Aktuelle Stellenangebote

Der Jugendmigrationsdienst Dingolfing-Landau sucht ab sofort
eine/n Sozialpädagogen (m/w/d, Diplom/Bachelor/Master)
für das Bundesprogramm „Respekt Coaches“ im Landkreis Dingolfing-Landau
in Vollzeit (39 Wochenstunden) oder geteilt je 50% (19,5 Wochenstunden)


Der Jugendmigrationsdienst Dingolfing-Landau (JMD) begleitet junge Menschen mit Migrationshintergrund im Alter von 12 bis 27 Jahren mittels individueller Angebote und professioneller Beratung bei ihrem schulischen, beruflichen und sozialen Integrationsprozess in Deutschland.
Im Programm „Respekt Coaches“ der Jugendmigrationsdienste (JMD) arbeiten sozialpädagogische Fachkräfte in der primären phänomenübergreifenden Extremismusprävention.
Sie führen Gruppenangebote im Lebensraum Schule durch, sie unterstützen junge Menschen dabei, sich in einer pluralen, demokratischen Gesellschaft zu orientieren, ihre eigenen Positionen zu entwickeln und selbstbewusst nach außen zu vertreten. Dabei arbeiten die „Respekt Coaches“-Mitarbeitenden mit den Trägern der politischen Jugendbildung und der Radikalisierungsprävention zusammen.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Entwicklung von Konzepten zur primären Prävention und bedarfsgerechten Projekten an Schulen in Kooperation mit den vor Ort tätigen Akteuren
  • Konzeptionierung von Netzwerk- und Gruppenangeboten, Entwicklung und Durchführung oder Vermittlung von Gruppenangeboten in Zusammenarbeit mit Akteuren der politischen Bildung und der Radikalisierungsprävention inklusive Vor- und Nachbereitung
  • Netzwerkarbeit regional
  • Teilnahme an Fortbildungen, Arbeitskreisen
  • Individuelle Beratung und Begleitung
  • Dokumentation

Sie verfügen über:

  • Ein abgeschlossenes Studium (Sozialpädagogik / Soziale Arbeit)
  • Kenntnisse der Methoden Sozialer Arbeit: Beratungskompetenzen, soziale Gruppenarbeit, Netzwerk- und Sozialraumarbeit
  • Kenntnisse über die Lebenswelt junger Menschen
  • Erfahrungen in der Jugendsozialarbeit, Erfahrung im Bereich der Radikalisierungsprävention
  • Interkulturelle Sensibilität
  • Fähigkeit zur kritischen Reflexion eigener politischer, ideologischer und religiöser Überzeugungen und Leidenschaften
  • Führerschein ist erforderlich

Wir bieten

  • einen interessanten, verantwortungsvollen, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Vergütung nach AVR Caritas plus betriebliche Altersversorgung
  • attraktive Sozialleistungen wie z.B. Beihilfe

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Gerne steht Ihnen bei Fragen Frau Lucia Hartl, Bereichsleiterin des Jugendmigrationsdienstes Landshut, zur Verfügung.

Kontakt:
Lucia Hartl, Katholisches Jugendsozialwerk (KJSW) Landshut, Ritter-von-Schoch-Str. 1, 84036 Landshut, 0871 92343-17, lucia.hartl@kjsw.de, www.kjsw-landshut.de

___________________________________________________________________________________

Das Kath. Jugendsozialwerk Landshut sucht für eine Schülerin der 7. Klasse in Landshut

ab dem 01.09.2021 eine Laienkraft/ Kinderpfleger*in/ Erzieher*in (m/w/d)
für die Schulbegleitung
 
Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Begleitung der Schülerin während des Unterrichts, incl. der Randzeiten vor und nach Schulbeginn bzw. –ende. Voraussichtliche Unterrichtszeiten: Mo-Fr von 08:00 – 13:00 Uhr
  • enge Abstimmung mit den Lehrkräften
  • einmal wöchentlich: Gespräche mit der Jugendhilfeeinrichtung
  • Dokumentation und Berichtswesen
  • Umsetzung der im Hilfeplan festgelegten Ziele und Maßnahmen


Sie verfügen über:
eine abgeschlossene Ausbildung als Kinderpfleger*in oder Erzieher*in oder haben als Laienkraft bereits Erfahrung im Umgang mit Kindern gesammelt
 
Wir bieten:
  • einen interessanten, verantwortungsvollen, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Vergütung nach AVR Caritas plus betriebliche Altersversorgung
  • zusätzliche, attraktive Sozialleistungen wie z.B. Beihilfe

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Gerne steht Ihnen bei Fragen Frau Beate Achterberg, Koordination Schulbegleitung, zur Verfügung.

Kontakt:
Beate Achterberg, Katholisches Jugendsozialwerk (KJSW) Landshut, Ritter-von-Schoch-Str. 1, 84036 Landshut, 0871 923 43 14, beate.achterberg@kjsw.de, www.kjsw-landshut.de

_______________________________________________________________________________

Das KJSW Landshut sucht für den Bereich offene Ganztagsschulen an der Realschule Landshut und Mittelschule St. Wolfgang
ab sofort bzw. September 2021 pädagogische Betreuungskräfte (m/w/d) in Teilzeit

Die offene Ganztagsschule bietet eine Betreuung für Kinder ab den fünften Klassen an. Schwerpunkte sind hier die Begleitung beim Mittagessen, die Betreuung während der Hausaufgaben, sowie die Gestaltung der Freizeit. Die Betreuung wird im Zeitraum von Montag bis Donnerstag von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr angeboten. Hinzu kommen regelmäßige Teamsitzungen.

Sie verfügen über
•   grundlegendes pädagogisches Wissen
•   Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit, Flexibilität
•   ausgeprägte kommunikative, und soziale Kompetenz
•   Spaß und Interesse an der Arbeit mit Jugendlichen

Zu Ihren Aufgaben gehören

•   Begleitung der Schüler beim Mittagessen
•   Unterstützung bei den Hausaufgaben
•   Gestaltung der Freizeit und Durchführung von Workshops
•   Zusammenarbeit mit Eltern und Schule
 
Wir bieten
•   einen interessanten, verantwortungsvollen, vielseitigen Arbeitsplatz
•   freie Zeit während der Schulferien
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Gerne steht Ihnen bei Fragen Frau Maria Beiderbeck, Koordinatorin der offenen Ganztagsschulen zur Verfügung.
 
Kontakt:
Maria Beiderbeck, Ritter-von-Schoch-Straße 1, 84036 Landshut, Tel. 0871 92343-36,
Fax. 0871 92343-20, Email: maria.beiderbeck@kjsw.de
 
______________________________________________________________________________

Der Jugendmigrationsdienst Landshut sucht ab 15.03.2021

einen Sozialpädagogen / eine Sozialpädagogin (m/w/d) (Diplom/Bachelor/Master)
für die Region Dingolfing-Landau
in Teilzeit (29,25 Wochenstunden)
 
Der Jugendmigrationsdienst Landshut (JMD) begleitet junge Menschen mit Migrationshintergrund im Alter von 12 bis 27 Jahren mittels individueller Angebote und professioneller Beratung bei ihrem schulischen, beruflichen und sozialen Integrationsprozess in Deutschland. Individuelle Unterstützung, Gruppen- und Bildungsangebote sowie eine intensive Vernetzung mit Schulen, Ausbildungsbetrieben, Integrationskursträgern und anderen Einrichtungen der Jugendhilfe zählen zu den wesentlichen Aufgaben der JMD.
 
Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Individuelle Beratung und Begleitung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Integrationsprozess mit Hilfe der Einzelfallberatung bzw. einer individuellen Förderplanung (Case Management)
  • Netzwerkarbeit in der Region; Kooperation mit den örtlichen Netzwerkpartnern
  • Initiierung von Gruppenangeboten zur Integrationsförderung
  • Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung des Jugendmigrationsdienstes
 
Sie verfügen über:
  • Ein abgeschlossenes Studium (Sozialpädagogik / Soziale Arbeit)
  • Kenntnisse der Methoden Sozialer Arbeit: Beratungskompetenzen, soziale Gruppenarbeit, Netzwerk- und Sozialraumarbeit
  • Erfahrungen in der Jugendsozialarbeit, insbesondere im Bereich der beruflichen Orientierung und Qualifizierung
  • Kenntnisse  über die  Lebenswelt junger Menschen (auch und vor allem im Kontext von  Flucht und Migration)
  • Interkulturelle Sensibilität
  • Führerschein ist erforderlich
Wir bieten:
  • einen interessanten, verantwortungsvollen, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Vergütung nach AVR Caritas plus betriebliche Altersversorgung
  • attraktive Sozialleistungen wie z.B. Beihilfe

 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Gerne steht Ihnen bei Fragen Frau Lucia Hartl, Bereichsleiterin des Jugendmigrationsdienstes Landshut, zur Verfügung.
 
Kontakt:
Lucia Hartl, Katholisches Jugendsozialwerk (KJSW) Landshut, Ritter-von-Schoch-Str. 1, 84036 Landshut, 0871 92343-17, lucia.hartl@kjsw.de, www.kjsw-landshut.de
______________________________________________________________________________

Das KJSW Landshut sucht ab 01.02.2021 für die Therapeutischen Wohngruppen/
den Psychologischen Fachdienst in Vollzeit

eine/n Psychologen (Dipl./BA/MA) - m/w/d


Die TWG Landshut besteht als Bereich seit 1995, in enger Zusammenarbeit mit dem Bezirkskrankenhaus Landshut. Wir betreuen ganzjährig im Gruppendienst (24/7) zwei Kleingruppen von je sieben Jugendlichen (14-21 Jahre, m/w), die dem Personenkreis der §§ 34,35a SGB VIII zuzuordnen sind.

Sie verfügen über:

  • ein abgeschlossenes Psychologiestudium (Berufliche Vorerfahrung/Approbation nicht zwingend erforderlich)
  • Freude an der Übernahme von Verantwortung
  • selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten und Handeln
  • Bereitschaft zum Schicht- und Wochenenddienst
  • fachliche Kompetenz und Fortbildungsbereitschaft
  • Kenntnisse am PC und im Berichts- und Dokumentationswesen
  • Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Führerschein Kl. 3
    ...  und natürlich Spaß an der pädagogischen Arbeit mit unseren Jugendlichen!

Zu Ihren Aufgaben gehören:
  • bereichsübergreifender Psychologischer Fachdienst u. a. für sozialpädagogische Fachkräfte in der ambulanten Familienhilfe
  • psychologische Beratung im Rahmen kontinuierlicher Eltern- und Familienarbeit
  • Intervention und Fallverlaufsplanungen, intensivtherapeutische sowie pädagogische Einzel- und Gruppenarbeiten
  • Teilnahme an der 14-tägigen Fallsupervision
  • fachliche Anleitungsgespräche zu psychologischen Fragestellungen
  • fallbezogene Zusammenarbeit mit ErzieherInnen und SozialpädagogInnen im Bezugsbetreuersystem: Begleitung des Maßnahmenverlaufs, fallbezogene Supervision von Bezugsarbeit und Unterstützung bei Erziehungs-/ Förderungsplanung
Wir bieten:
  • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in multiprofessionellen Teams
  • eine wertschätzende, respektvolle und partizipative Grundhaltung
  • Anbindung an ein erfahrenes Team
  • Vergütung nach AVR Caritas plus betriebliche Altersversorgung
  • attraktive Sozialleistungen wie z.B. Beihilfe

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Gerne steht Ihnen bei Fragen Frau Katrin Pflügler zur Verfügung.

Kontakt:
Kath. Jugendsozialwerk München e.V., Therapeutische Wohngemeinschaft Landshut
z.Hd.: Fr. Katrin Pflügler, Ritter-von-Schoch-Straße 1, 84036 Landshut
E-Mail: bereichsleitung.twg@kjsw.de
Tel.: 0871/ 923 43 24, Fax: 0871/ 923 43 20
______________________________________________________________________________